Martin Nörl war beim SBX-Saisonabschluss bester Deutscher © Miha Matavz

Nörl im SBX von Baqueira Beret 16ter

Im Snowboardcross Weltcup-Finale der Saison 2015-16, das heute im spanischen Baqueira Beret stattgefunden hat, hat Martin Nörl mit Platz 16 das viertbeste Resultat seiner Karriere eingefahren.

Nach einer schwachen Qualifikation (Rang 30) raste der 22-Jährige aus Adlkofen in seinem Achtelfinale in einem beherzten Fotofinish noch auf Platz zwei und damit ins Viertelfinale, das er dann als Vierter beendete.

Konstantin Schad (Fischbachau, 28) war bereits als Letzter des gemeinsamen Achtelfinal-Viererheats ausgeschieden und wurde am Ende 29ter.

Der Sieg ging an den Doppelweltmeister von 2011 und 2013, Alex Pullin (AUS), der Weltcup-Titel an den Sotschi-Olympiasieger Pierre Vaultier (FRA).

Schad belegte in der Saison-Endabrechnung der Boardercrosser Platz 13, Nörl wurde 28ter.

Bei den Damen siegte mit Belle Brockhoff ebenfalls eine Australierin, den Titel holte sich in einem Herzschlagfinale Michela Moioli (ITA).

Ergebnisse Baqueira Beret

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen