Basti strahlt über Bronze bei den YOG © DOSB

Pietrzykowski holt SBX Bronze bei den YOG 2016

Während sich für die meisten Athleten von Snowboard Germany der Blick bereits auf die nächsten Aufgaben richtet, haben drei Nachwuchs-Talente des Verbandes gestern und heute erste Olympische Erfahrungen sammeln können – mit Erfolg!

Bei den Olympischen Jugendspielen 2016, die derzeit in Lillehammer (NOR) stattfinden, überzeugten vor allem die beiden Snowboardcrosser Jana Fischer (Bräunlingen, 16) und Sebastian Pietrzykowski (Albstadt, 17).

Während die Deutsche Vizemeisterin in ihrem Halbfinale kurz vor dem Ziel aufgrund eines Fehlers den Sprung ins große Finale verpasste und am Ende Sechste wurde, gelang dem Junioren Vize-Weltmeister nach einem harten Fight um den Titel mit Platz drei nicht nur der Sprung auf das Podium, sondern auch Historisches!

Der 17-Jährige sicherte Deutschland mit Bronze die erste Snowboard-Medaille in der Geschichte der YOG.

"Ich bin jetzt glücklich, eine Medaille gewonnen zu haben. Das war auch das Ziel hier. 

Im Finale habe ich einen kleinen Fehler gemacht. Ich wollte mit Überspeed überholen, bin bei einer Bank außen vorbei, war dann aber bei der nächsten wieder innen. Die war für meine Backside zu eng, und da habe ich dann zu viel Speed verloren um noch aufzuholen," sagte Pietrzykowski.

Bereits gestern hatte Christoph Lechner (Waakirchen, 15) in der Halfpipe Platz 16 belegt.

Die kompletten Ergebnislisten für die und Jungs stehen online zur Verfügung.