Im letzten Snowboard-Freestyle-Entscheid der 22. FIS Snowboard Junioren Weltmeisterschaft, die derzeit im neuseeländischen Cardrona Alpine Ski Resort stattfindet, haben Snowboard Germany-Athleten für einen Achtungserfolg gesorgt.

Junioren WM: Ettel wird Siebte in der Halfpipe, Lechner Zwölfter

Im letzten Snowboard-Freestyle-Entscheid der 22. FIS Snowboard Junioren Weltmeisterschaft, die derzeit im neuseeländischen Cardrona Alpine Ski Resort stattfindet, haben Snowboard Germany-Athleten für einen Achtungserfolg gesorgt.

Im Halfpipe-Finale wurde die letztjährige Bronzemedaillen-Gewinnerin Leilani Ettel (Pullach, 17) mit 62.40 Punkte Siebte und verfehlte damit das Podium nur um 6.40 Punkte.

Ihr Teamkollege Christoph Lechner (Waakirchen, 17) belegte im Finale der Männer Platz zwölf (64.80).

Der Titel bei den Damen ging an die Japanerin Mitsuki Ono (85.80). Bei den Männern dominierte der Vize Junioren-Weltmeister von 2015 und 2017 Toby Miller (USA; 93.20).

Morgen und übermorgen greift ein Trio bei den letzten beiden Snowboard-Bewerben an. Im Parallel Riesenslalom sowie Parallel Slalom starten neben Elias Huber (Berchtesgaden, 19) auch Ole-Mikkel Prantl (Schönau, 17) und Yannik Angenend (Lengdorf, 18).

Der Zeitplan sowie alle Ergebnisse stehen hier zur Verfügung gestellt.

Der gesamte JWM-Kader des Deutschen Snowboard Verbandes wird hier vorgestellt.