Der Deutsche Olympische Sportbund und der Deutsche Sparkassen- und Giroverband haben Jana Fischer als „Eliteschüler des Sports Oberstdorf 2018“ ausgezeichnet.

Jana Fischer ist „Eliteschüler des Sports Oberstdorf 2018“

Der Deutsche Olympische Sportbund und der Deutsche Sparkassen- und Giroverband haben Jana Fischer als „Eliteschüler des Sports Oberstdorf 2018“ ausgezeichnet.

Die Snowboardcrosserin hat sich unter anderem im Skiinternat Oberstdorf engagiert, das sie selbst besuchte.

Durch ihre gute Laune und die besondere Zielstrebigkeit war sie stets ein Vorbild für jüngere Athleten. Gegenüber den Trainern, Sozialpädagogen und Funktionären war und ist sie immer freundlich und zuverlässig. Auch im Sport kann man sie als Vorbild und Antreiberin in ihrer Trainingsgruppe sehen.

„Trotz ihrer zahlreichen sportlichen Erfolge (darunter eine Teilnahme an den Olympischen Spielen) ist Jana mehr als bodenständig geblieben.“, erläutert Bundesstützpunktleiter Florian Kuiper das Urteil der Jury.

Ehrung und Preisübergabe durch die Sparkasse Allgäu

Josef Rothärmel, Verantwortlicher für Spenden und Sponsoring bei der Sparkasse Allgäu, gratulierte Jana Fischer persönlich und überreichte ihr als Geschenk einen Tablet-PC im Wert von rund 300 Euro.

Seit 1997 fördert die Sparkassen-Finanzgruppe die Eliteschulen des Sports als einziger Partner aus der Wirtschaft. In den letzten Jahren erhielt dadurch das Skiinternat Oberstdorf jährlich 7.000 Euro.

Denn um zu Spitzenathleten heranzuwachsen, bedürfen die Sportlerinnen und Sportler heutzutage einer langfristigen, systematischen und gezielten Förderung. Die hat sich die Sparkassen-Finanzgruppe als Partner des Deutschen Olympischen Sportbundes und des deutschen Behindertensportverbandes zur Aufgabe gemacht.

„Die Fördersumme von 7.000 Euro ist für die Verbesserung des Umfeldes der Athleten vorgesehen, die hier die Eliteschule besuchen und sich gleichzeitig auf ihre sportlichen Höhepunkte vorbereiten. Das es Jana möglich war ihr Abitur zu schreiben und bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang zu starten, zeigt, dass sich unsere Förderung unmittelbar auswirkt“, unterstreicht Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu.