Paul Berg hat beim letzten Einzelrennen der Snowboardcross-Asse im schweizerischen Veysonnaz einen für sich versöhnlichen Abschluss einer durchwachsenen Saison hingelegt

Paul Berg 19ter in Veysonnaz

Paul Berg hat beim letzten Einzelrennen der Snowboardcross-Asse im schweizerischen Veysonnaz einen für sich versöhnlichen Abschluss einer durchwachsenen Saison hingelegt.

Der 25-Jährige aus Konstanz fuhr beim Sieg des Weltmeisters Pierre Vaultier (FRA), der sich zudem die Kristallkugel sicherte, zu Platz 19, nachdem er in dieser Saison erstmals ins Viertelfinale hatte vorstoßen können.

Der amtierende Deutsche Meister Leon Beckhaus (München, 19) war bereits im Achtelfinale ausgeschieden und wurde am Ende 46ter.

Die beiden Nachwuchsfahrer Florian Gregor (Frontenhausen, 20) und Maximilian Rathgeb (Feldkirchen-Wetserham, 18) hatten gestern als 60ter bzw. 62ter den Qualifikationscut nicht überstanden.

Charlotte Bankes (FRA) sicherte sich bei den Damen den Sieg vor Olympiasiegerin Eva Samkova (CZE), die damit erstmals die Kristallkugel überreicht bekam.

Weltcup-Ergebnisse
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen