Die erfolgreichste deutsche Wintersportlerin der Saison gibt wieder Gas

Ramona Hofmeister is back on Snow: Die erfolgreichste deutsche Wintersportlerin der Saison gibt wieder Gas

Der Blick geht geradeaus in Richtung Winter: Ramona Hofmeister ist nach der langen Corona-bedingten Pause zurück auf der Piste. Die Gesamtweltcupsiegerin, die im vergangenen Winter sechs Rennen gewonnen hat, steht im schweizerischen Zermatt erstmals seit März wieder auf dem Snowboard.

„Es waren meine ersten Schwünge auf dem Snowboard seit dem letzten Weltcuprennen in Kanada“, sagt Ramona Hofmeister nach den ersten beiden Schneetagen im schweizerischen Zermatt. Alle Rennen danach wurden wie die Materialtests im Frühjahr wegen Corona abgesagt. „Die Pause spüre ich auf jeden Fall. Aber ab dem zweiten Tag hatte ich schon wieder ein richtig gutes Gefühl und habe gemerkt, wie der Speed zurückkommt“, verrät Hofmeister.

Pumpen statt Piste: In den vergangenen Monaten hat die Gewinnerin der großen Kristallkugel 2019/20 vor allem im Kraftraum geschuftet. „Ich konnte mich ganz auf Kraft, Ausdauer und Athletiktraining konzentrieren“, erzählt die 24-Jährige. „Die vergangenen beiden Sommer musste ich wegen Verletzungen und Operation immer lange pausieren. Dieses Jahr konnte ich nach meinem Polizeilehrgang sofort durchstarten und nach der letzten Saison, bin ich natürlich mega motiviert!“

Der erste Weltcup der Raceboarder findet am 5. und 6. Dezember 2020 in Bannoye (RUS) statt.