Inklusion bei Snowboard Germany

Snowboarden für alle.

Wir wollen Talente fördern und die Sportart populärer machen – in all seinen Formen. Wir, Snowboard Germany, wollen als Leistungsportverband und Dachverband für alle weiteren Verbände und Vereine in Deutschland mit gutem Beispiel voran gehen. Mit der Ratifizierung der UN- Behindertenrechtskonvention im Jahr 2009 hat sich Deutschland verpflichtet, die in der Konvention beschriebenen Normen umzusetzen und die Voraussetzungen für eine inklusive Gesellschaft zu schaffen. Dazu gehört insbesondere auch, Freizeit- und Sportangebote so zu gestalten, dass sie auch von Menschen mit Behinderungen wahrgenommen werden können und so ein selbstverständliches Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen ermöglicht wird.

Wir wollen Bewusstsein für inklusive Entwicklung schaffen und diese sichtbar machen. Seit 2021 ist Snowboard Germany Teil des EVI-Projekts: Das Projekt „Event-Inklusionsmanager*in im Sport“, kurz „EVI“ eröffnet Menschen mit Behinderungen mehr Chancen im Arbeitsmarkt Sport und sorgt für mehr Barrierefreiheit und Inklusion im Sport. Zusammen mit der Projektstelle werden kreative und alltagsnahe Lösungen für (Wettkampf-)Veranstaltungen innerhalb des Verbandes erarbeitet und neuartige Projekte wie zum Beispiel das Adaptive Snowboard Camp umgesetzt.

Snowboarden mit einer körperlichen Einschränkung

Para Snowboard zählt zu den jungen Sportarten der Paralympischen Spiele und war erstmals bei den Winterspielen 2014 in Sotchi vertreten. In dieser Wintersportart treten ausschließlich Wintersportler*innen mit Beeinträchtigungen der unteren und der oberen Extremitäten gegeneinander an und fahren ein Rennen gegen die Zeit (Banked Slalom) oder gegen andere Athlet*innen direkt auf der Strecke (Snowboardcross). Sportler*innen mit Amputationen der Beine nutzen bei der Ausübung ihres Sports eine Prothese.

Das Internationale Paralympische Komitee (IPC) hat die Führung der Sportarten Para-Alpinski, Para-Langlauf und Para-Snowboard im Jahr 2022 an den Internationalen Ski- und Snowboardverband (FIS) übertragen.

Para Snowboard in Deutschland

In Deutschland ist der Deutsche Behindertensportverband (DBS) der Spitzenverband für Para Snowboard. Auf dieser nationalen Ebene sind wir mit dem DBS im stetigen Austausch über die gegenseitigen Lernfelder. Zusammen wollen wir den Para Snowboard Sport in Deutschland weiter entwickeln und die Sportlandschaft barrierefreier gestalten.

Alle Informationen zum DBS Sie hier.

Ansprechpartner Inklusion:

Ivan Osharov Portrait

Ivan Osharov

Event-Inklusionsmanager

E-Mail
Unsere Webseite verwendet Cookies. Mehr dazu findest du in unserer Datenschutzerklärung.
Notwendige Cookies
Cookies akzeptieren