NOBILE sbxTrophy und Deutsche Jugendmeisterschaft

NOBILE sbxTrophy und Deutsche Jugendmeisterschaft

Am 13. und 14.02.2016 findet der erste und zweite Stopp der NOBILE sbxTrophy statt. Im Rahmen der Deutschen...
German Race Series & Bayrische Meisterschaft 2016

German Race Series & Bayrische Meisterschaft 2016

Slalomwettkämpfe vom 06.02.2016 am Götschen
Voller Einsatz im Snowboard Freestyle Weltcup

Voller Einsatz im Snowboard Freestyle Weltcup

In den kommenden Tagen sind drei Athleten von Snowboard Germany im Snowboard Freestyle Weltcup im Einsatz.
Drei deutsche Snowboarder für Olympische Jugendspiele nominiert

Drei deutsche Snowboarder für Olympische Jugendspiele nominiert

Drei deutschen Snowboard-Talenten wird die Ehre zuteil, ihr Land bei den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer zu...
Höpfl 15ter in Park City

Höpfl 15ter in Park City

Knapp zwei Wochen nach dem bislang besten Weltcup-Ergebnis seiner Karriere (Platz 10 in Mammoth Mountain, CA) hat...
Zwei Deutsche beim Halfpipe Weltcup in Park City

Zwei Deutsche beim Halfpipe Weltcup in Park City

Johannes Höpfl (Hauzenberg, 20) und André Höflich (Buchenberg, 18) werden am kommenden Donnerstag im stark besetzten...
Konstantin Schad holt sensationell Bronze bei den X Games

Konstantin Schad holt sensationell Bronze bei den X Games

Konstantin Schad (Fischbachau, 28) hat bei den X Games in Aspen, CO für das erste Topp-Ergebnis eines deutschen...
Ihedioha und Laboureur neue Deutsche Meister im SBX

Ihedioha und Laboureur neue Deutsche Meister im SBX

Hannah Ihedioha und Mathieu Laboureur sind die neuen Deutschen Meister im Snowboardcross.
Selina Jörg Zwölfte in Moskau

Selina Jörg Zwölfte in Moskau

Beim dritten und damit vorletzten Parallelslalom-Rennen der alpinen Snowboard Weltcup-Tour, das heute in Moskau,...
Hofmeister Dritte in PSL EC von Stara Planina

Hofmeister Dritte in PSL EC von Stara Planina

Nachdem Ramona Hofmeister im gestrigen PGS-Rennen der Europacup-Doppelveranstaltung in Stara Planina, Serbien, mit...
Previous
Next
 
10.02.2016 18:12 Alter: 16 hrs

NOBILE sbxTrophy und Deutsche Jugendmeisterschaft

Kategorie: Snowboardcross

Am 13. und 14.02.2016 findet der erste und zweite Stopp der NOBILE sbxTrophy statt. Im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaft kämpfen am Samstag die besten deutschen Nachwuchstalente im Snowboardercross um den Titel.

Felix Kling Pictures

Felix Kling Pictures

Es geht endlich los...die NOBILE sbxTrophy kann starten.

Es werden spannende Rennen bis zuletzt erwartet. Der Kurs hat es in sich und wird den Athletinnen und Athleten einiges abverlangen. Hier wird sich zeigen, wer ordentlich trainiert hat und das Fünkchen Glück in der Tasche hat. Erwartet werden an die 80 TeilnehmerInnen aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande und Belgien.

Am Samstag wird neben der NOBILE sbyTrophy Wertung auch die Deutschen Jugendmeistertitel vergeben.

Der Sonntag wird ganz im Lichte der NOBILE sbxTrophy sein. Hier können wichtige Punkte für die Gesamtwertung 2015/16 gesichert werden.

Wir freuen uns auf euch.

09.02.2016 14:52 Alter: 2 days

German Race Series & Bayrische Meisterschaft 2016

Kategorie: Race

Slalomwettkämpfe vom 06.02.2016 am Götschen

Trotz Ferienbeginn folgten der erneuten Ausschreibung zur German Race Series und zu den Bayrischen Meisterschaften 40 rennbegeisterte Athletinnen und Athleten.

Der Kurs versprach schnelle und knifflige Passagen, die erfolgreich bewältigt wurden. Es wurde um jede Sekunde heiß geraced, um am Ende des Abends ganz oben auf dem Siegerpodest zu stehen. Es gab zwei getrennt gewertete Rennen mit jeweils zwei Durchläufen, aus denen sich am Ende auch die Bayrische Meisterschaft entschied.

Wir bedanken uns bei allen Helferinnen und Helfern, beim Bayrischen Skiverband, beim WSV Bischofswiesen, bei Nobile Snowboards für die Unterstützung und die Preises, sowie beim Skicenter Götschen.

Ganz herzlich Gratulieren wir allen Athleteninnen und Athleten.

 

German Race Series Slalom Race 1 und 2:

U12 W Race 1 / Race 2

1. Salome Jansing / Salome Jansing

2. Yuna Taniguchi / Mathilda Scheid

3. Aurelia Buccioni / Yuna Taniguchi

 

U12 M Race 1 / Race 2

1. Max Mohr / Jeremy Closset

2. Jeremy Closset / Max Mohr

3. Samuel Vojtasek / Samuel Vojtasek

 

U15 W Race 1 / Race 2

1. Romy Sollfrank / Antonia Stöger

2. - / Romy Sollfrank

 

U15 M Race 1 / Race 2

1. Ole Mikkel Prantl / Ole Mikkel Prantl

2. Amadeus Huber / Amadeus Huber

3. Kaijo Taniguchi / Kaijo Taniguchi

 

Offene Klasse W Race 1 / Race 2

1. Philomena Scheid / Anna Mensler

2. Anna Mensler / Philomena Scheid

 

Offene Klasse M Race 1 / Race 2

1. Sebastian Schwerdt / Sebastian Schwerdt

2. Nico Fietkau / Cosmo Taniguchi

3. Cosmo Taniguchi / Nico Fietkau

09.02.2016 10:25 Alter: 2 days

Voller Einsatz im Snowboard Freestyle Weltcup

Kategorie: Freestyle

In den kommenden Tagen sind drei Athleten von Snowboard Germany im Snowboard Freestyle Weltcup im Einsatz.

Das Set-up für den Boston Big Air kann sich sehen lassen!

Das Set-up für den Boston Big Air kann sich sehen lassen!

Silvia Mittermüller (München, 32) ist bei den einzigen beiden Big Air-Events der Saison am Start, die im Fenway Park in Boston, USA (11. Februar), der Heimat der Boston Red Sox sowie in Quebec City, Kanada (13. Februar) stattfinden.

Die beiden Nachwuchsasse Johannes Höpfl (Hauzenberg, 20) und André Höflich (Buchenberg, 18) greifen indes in Sapporo, Japan, im letzten Halfpipe Weltcup der Saison 2015-16 an (13. und 14. Februar).

Dabei hofft vor allem Höpfl auf eine Fortsetzung seiner Top-15-Serie. Mit einem weiteren guten Resultat nach Platz 14, zehn und 15 in den drei Weltcup-Contests zuvor wäre ein Sprung unter die besten zehn Rider des Abschlussrankings möglich. Derzeit rangiert der 20-Jährige mit 420 Punkten auf Platz zwölf.

 

09.02.2016 10:21 Alter: 2 days

Drei deutsche Snowboarder für Olympische Jugendspiele nominiert

Kategorie: News

Drei deutschen Snowboard-Talenten wird die Ehre zuteil, ihr Land bei den Olympischen Jugendspielen in Lillehammer zu vertreten.

Das deutsche Snowboard-Team für Lillehammer

Das deutsche Snowboard-Team für Lillehammer

Junioren Vize-Weltmeister Sebastian Pietrzykowski (Albstadt, 17) und die Zweite der Deutschen SBX Meisterschaften, Jana Fischer (Bräunlingen, 16), treten am 15. Februar im Snowboardcross an; Christoph Lechner (Waakirchen, 15) wird einen Tag zuvor in die Halfpipe droppen.

„Unsere drei Athleten wurden aufgrund ihrer positiven sportlichen Entwicklung und Ergebnisse von uns vorgeschlagen und letztlich auch nominiert. Es wird für alle drei sicher ein super Erlebnis und guter Anreiz zugleich, diese Herausforderung gemeinsam mit unserem Trainerteam zu meistern. Wir wünschen allen viel Erfolg“, erklärte Verbandspräsident Prof. Hanns-Michael Hölz.

Unterstützt werden die Nachwuchsfahrer von den Coaches Bernard Loer (SBX) und Friedrich May (HP) sowie Mannschaftsleiter Korbinian Harder.

Die YOG 2016-Events kann man übrigens hier live verfolgen.

 

05.02.2016 10:18 Alter: 6 days

Höpfl 15ter in Park City

Kategorie: Freestyle

Knapp zwei Wochen nach dem bislang besten Weltcup-Ergebnis seiner Karriere (Platz 10 in Mammoth Mountain, CA) hat Johannes Höpfl (Hauzenberg, 20) gestern in der Qualifikation zum Grand Prix-Event in Park City, UT erfolgreich nachgelegt.

André Höflich goes upside down in PC © Sarah Brunson

André Höflich goes upside down in PC © Sarah Brunson

 

Im stark besetzten dritten Halfpipe Weltcup der laufenden Saison sicherte sich der Niederbayer mit Rang 15 das dritte Top-15-Resultat in Serie.

Teamkollege André Höflich (Buchenberg, 18) wurde im zweiten Weltcup-Start seiner Karriere 21ter.

Die kompletten Ergebnislisten stehen online zur Verfügung.

Die Finaldurchgänge der besten zehn Rider stehen morgen ab 20:00 Uhr deutscher Zeit auf dem Programm.  

 

02.02.2016 09:37 Alter: 9 days

Zwei Deutsche beim Halfpipe Weltcup in Park City

Kategorie: Freestyle

Johannes Höpfl (Hauzenberg, 20) und André Höflich (Buchenberg, 18) werden am kommenden Donnerstag im stark besetzten Halfpipe Weltcup von Park City, UT versuchen, den positiven Trend des deutschen Snowboard Halfpipe-Teams weiter fortzusetzen.

André Höflich startet in Park City erst zum zweiten Mal im Weltcup © Sarah Brunson

André Höflich startet in Park City erst zum zweiten Mal im Weltcup © Sarah Brunson

Anders als in den Weltcup-Veranstaltungen zuvor ist Höpfl, Olympiateilnehmer von Sotschi, nicht der einzige Vertreter von Snowboard Germany, der sich mit der Weltspitze messen wird.

Aufgrund des Updates der FIS-Listen von Ende Januar, die für die Verteilung der Startplätze herangezogen werden, darf auch Höflich in die Superpipe von Park City droppen.

„Dank der positiven Ergebnisse zuletzt haben wir einen zusätzlichen Quotenplatz bekommen. Das ist der nächste wichtige Schritt für uns als Verband, uns auch im Freestyle-Snowboarden an die Weltspitze anzunähern“, erklärte Sportdirektor Stefan Knirsch.

Für Höflich, der letztes Jahr in Utah seine Weltcup-Premiere mit Rang 38 gefeiert hat, ist es der erst zweite Start im Weltcup, für Höpfl hingegen bereits der 18te.

Die Qualifikation startet am Donnerstag, 4. Februar, um 19:15 Uhr deutscher Zeit. Das Finale ist für Samstag, 6. Februar, 20:00 Uhr deutscher Zeit, angesetzt.

 

01.02.2016 09:34 Alter: 10 days

Konstantin Schad holt sensationell Bronze bei den X Games

Kategorie: Snowboardcross

Konstantin Schad (Fischbachau, 28) hat bei den X Games in Aspen, CO für das erste Topp-Ergebnis eines deutschen Snowboardcrossers in diesem Winter gesorgt.

Nach 2014 holt Konstantin Schad bei den X Games erneut Bronze © privat

Nach 2014 holt Konstantin Schad bei den X Games erneut Bronze © privat

Im Final-Heat des Megaevents in den USA setzte sich der Bayer in einem Fotofinish gegen den Österreicher Alessandro Haemmerle mit gerade einmal drei Tausendstel durch und holte nach 2014 bei seiner vierten X Games-Teilnahme hinter den beiden Australiern Jarryd Hughes und Alex Pullin erneut sensationell Bronze.

Der einzige Starter von Snowboard Germany im 20er Feld der Männer überzeugte bei schwierigen Wetterverhältnisse im abschließenden Run des Saisonhighlights wie auch schon in den Runden zuvor vor allem mit seinem fahrerischen Können und einem unbedingten Siegeswillen.

Denn nachdem Schad aufgrund der drittlangsamsten Zeit in den Seeding-Runs in jedem seiner Heats aus der schlechtesten Startbox ins Rennen gehen musste, blieb dem zweimaligen Olympia-Teilnehmer nichts anderes übrig, als sich auf sein Können und seine Erfahrung zu verlassen:

„Wir hatten Probleme mit dem Material, was man ja auch schon in der Quali gesehen hat. Das Wetter hat einfach gesponnen, da kann man nichts machen. So musste ich immer cool bleiben, weil ich am Start von links außen nichts zu melden hatte.“

So kam es, dass sich der mehrfache Deutsche Meister im letzten Drittel seiner Läufe immer wieder an die Spitze ransaugte und in hauchdünnen Entscheidungen jeweils als Dritter eine Runde aufstieg bzw. letztlich sogar das Podium erklimmen konnte.

„Ich habe immer alles gegeben und bin am Ende mit 3 Tausendstel Vorsprung und Bronze belohnt worden. Es ist unfassbar, so abzuschneiden“, freute sich Schad über seine zweite X Games-Medaille.

Ergebnisse

Die komplette Ergebnisliste ist online einsehbar.

Video

Der Finalrun kann online noch einmal angeschaut werden.

 

31.01.2016 09:54 Alter: 11 days

Ihedioha und Laboureur neue Deutsche Meister im SBX

Kategorie: Snowboardcross

Hannah Ihedioha und Mathieu Laboureur sind die neuen Deutschen Meister im Snowboardcross.

SBX-Meisterin Hanna Ihedioha strahlt mit dem Pokal um die Wette

SBX-Meisterin Hanna Ihedioha strahlt mit dem Pokal um die Wette

Die 18-Jährige aus Dingolfing sicherte sich ihre nationalen Ehren durch den Sieg im ersten von zwei Europacup-Rennen in Grasgehren vor der Jana Fischer (17te EC) und Tamara Schmidt (25te EC).

Bei den Männern krönte sich Laboureur als 14ter und damit bestplatzierter Deutscher des Europacup-Rennens zum Deutschen Meister. Martin Nörl (25ter EC) und Andreas Fischle (26ter EC) rundeten das Podium ab.

Der Sieg im EC ging an Tommaso Leoni (ITA).  

 

30.01.2016 17:28 Alter: 12 days

Selina Jörg Zwölfte in Moskau

Kategorie: Race

Beim dritten und damit vorletzten Parallelslalom-Rennen der alpinen Snowboard Weltcup-Tour, das heute in Moskau, Russland, in einem Nachtfinale auf einer eigens im Krylatskoye Sports Centre errichteten Megarampe durchgeführt wurde, hat Selina Jörg (Sonthofen, 28) mit Platz zwölf erneut unterstrichen, dass mit ihr zu rechnen ist.

Trotz Konstanz erneut vom Pech verfolgt: dieses Mal fehlten Selina Jörg 4 Hundertstel zum Weiterkommen © Miha Matavz

Trotz Konstanz erneut vom Pech verfolgt: dieses Mal fehlten Selina Jörg 4 Hundertstel zum Weiterkommen © Miha Matavz

Die Allgäuerin war als Achte der Qualifikation als einzige Starterin des achtköpfigen Snowboard Germany-Trosses in die K.o.-Duelle eingezogen, musste sich im Achtelfinale aber der amtierenden Weltmeisterin und letztjährigen Moskau-Gewinnerin Claudia Riegler (AUT) mit nur vier Hundertstel Rückstand hauchdünn geschlagen geben.

In der Qualifikation waren Jörgs Teamkolleginnen am Qualifikationscut gescheitert. Cheyenne Loch (Schliersee, 21) wurde 29te, Anke Karstens (Aschau, 30) 32te.

Bei den Männern belegte Stefan Baumeister (Feldkirchen-Westerham, 22) Rang 26, Daniel Weis (Bischofswiesen, 27), Christian Hupfauer (Feldkirchen-Westerham, 22) und Patrick Bussler (Aschheim, 31) folgten auf den Plätzen 30, 33 bzw. 43.

Alexander Bergmann (Berchtesgaden, 28) wurde nach einem Torfehler disqualifiziert.

Der Sieg in der russischen Hauptstadt ging an Patrizia Kummer (SUI) sowie Roland Fischnaller (ITA).

Ergebnisse

Die kompletten Ergebnisse stehen online zur Verfügung.

30.01.2016 17:26 Alter: 12 days

Hofmeister Dritte in PSL EC von Stara Planina

Kategorie: Race

Nachdem Ramona Hofmeister im gestrigen PGS-Rennen der Europacup-Doppelveranstaltung in Stara Planina, Serbien, mit Platz vier noch knapp am Podest vorbeigeschrammt war, hat die 19-Jährige aus Bischofswiesen heute erfolgreich nachlegen können.

Gestern noch Vierte, heute beste Deutsche beim EC in Serbien: Ramona Hofmeister (rechts) © Christian Veit

Gestern noch Vierte, heute beste Deutsche beim EC in Serbien: Ramona Hofmeister (rechts) © Christian Veit

Hofmeister setzte sich im kleinen Finale gegen ihre Teamkollegin Melanie Hochreiter durch und wurde hinter Anastasia Kurochkina (RUS) und Elisa Profanter (ITA) Dritte.

Bei den Männern ging der Sieg an Dmitry Sarsembaev (RUS), der bereits gestern triumphiert hatte.

Ergebnisse