v.l. A. Behounek, N. Thost, A. Jügelt, T. Schelling, C. Droll, J. Hütsch, K. Eben, A. Polke, A. Jansing und H. Bussler

Exzellente Nachwuchsarbeit

Snowboard Germany ehrt wichtige Persönlichkeiten in der Nachwuchsarbeit und bedankt sich für die jahrelange Unterstützung und das eingebrachte Engagement im Snowboard Verband Deutschland.

Die Auszeichnungen wurden im Rahmen verschiedener Wettbewerbe in den Disziplinen Freestyle, Race und Snowboardcross vergeben.

Nachwuchs Verantwortlicher Boris Kilvinger resümiert „Die Sportführung von Snowboard Germany hat beschlossen, Trainer und Initiatoren von Nachwuchsprogrammen, die über Jahre hinweg erstklassige Nachwuchsarbeit geleistet haben, für ihr Engagement zu ehren. Es ist an der Zeit Danke zu sagen, für das, was diese Personen in den letzten Jahren für diesen Sport geleistet haben.“

Ausgezeichnet wurde Alexander Behounek für seine jahrelange Treue als Sportwart Snowboard im Bayerischen Skiverband. In der Disziplin Freestyle gingen die Auszeichnungen an Nicola Thost (Initiatorin Sprungbrett) und Andreas Jügelt (Stellvertretender Sporwart & Freestyle-Coach, Snowboard Bayern). Im Bereich Snowboardcross konnten sich Thorsten Schelling, Carsten Droll und Jörg Hütsch alle von go4snow sowie Kurt Eben (SC Dingolfing) und Andi Polke (SC Miesbach) über die Auszeichnungen freuen. Mit Amalie Jansing (SC Schellenberg) und Hans Bussler (FC Aschheim) wurden im Race Bereich bisher zwei Trainer ausgezeichnet.

Snowboard Germany hofft auf weitere gemeinsame Jahre starker Zusammenarbeit und wünscht allen Geehrten weiterhin alles Gute.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen