Die deutschen Raceboarder reisen bereits morgen Richtung Korea, wo am 12. Februar der offizielle olympische Testevent im Parallelriesenslalom im Bokwang Phoenix Park stattfinden wird.

Racer mit Olympiatest in Korea

Die deutschen Raceboarder reisen bereits morgen Richtung Korea, wo am 12. Februar der offizielle olympische Testevent im Parallelriesenslalom im Bokwang Phoenix Park stattfinden wird.

Bundestrainer Paul Marks hat ein achtköpfiges Team berufen, das vor Ort einen ersten Eindruck von PyeongChang 2018 sammeln wird.

Bei den Damen werden Teamleaderin Selina Jörg (Sonthofen, 29), Carolin Langenhorst (Bischofswiesen, 20), Ramona Hofmeister (Bischofswiesen, 20), Cheyenne Loch (Schliersee, 22) and Melanie Hochreiter (Bischofswiesen, 20) versuchen, an das starke Mannschaftsergebnis von Bansko vergangenen Sonntag anzuknüpfen.

Bei den Herren werden Stefan Baumeister (Feldkirchen-Westerham, 23), Patrick Bussler (Aschheim, 32) und Alexander Bergmann (Berchtesgaden, 29) den Parallel-Kurs in Angriff nehmen.

Der Zeitplan zum olympischen Testevent ist hier abrufbar.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen