Zum Abschluss der Winter Games NZ im Cardrona Alpine Ski Resort hat Leon Vockensperger im ersten Big Air Weltcup der Saison als Neunter überzeugt und damit eine mehr als zehnjährige Durststrecke der deutschen Freestyler beendet.

Leon Vockensperger Neunter im Big Air Weltcup von Cardrona

Zum Abschluss der Winter Games NZ im Cardrona Alpine Ski Resort hat Leon Vockensperger im ersten Big Air Weltcup der Saison als Neunter überzeugt und damit eine mehr als zehnjährige Durststrecke der deutschen Freestyler beendet.

In seinem erst dritten Weltcup überhaupt sorgte der 19-Jährige aus Schechen für die erste Top-10-Platzierung eines deutschen Riders aus dem Herrenteam seit über zehn Jahren.

Am 5. Januar 2008 hatte Alessandro Boyens als Siebter in Graz letztmals Snowboard Germany in einem Weltcup-Finale vertreten.

Für Vockensperger wäre eventuell sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen, doch der Zweite des letztjährigen Big Air Europacup-Rankings konnte seinen Backside Triple Cork 1440 Tailgrab, der ihm noch vor zwei Tagen den Finalstart ermöglicht hatte, in seinen ersten Versuchen nicht landen. Deshalb entschied sich Vockensperger – ohne Aussicht auf ein besseres Resultat – in seinem letzten Run zu einem Crowdpleaser und sorgte mit einem Frontside 360 Melon für den Stylemoment des Finales der besten zehn Herren.

„Ich freue mich für Leon, dass er in diesem starken Feld der einzige Fahrer war, der bei seinem Backside Triple Cork 1440 den Tailgrab gezeigt hat und damit mit dem Finale belohnt worden ist. Das macht Laune auf den nächsten Stopp der Big Air Weltcup-Tour, der Anfang November in Modena stattfinden wird“, sagte Freestyle-Coach Friedl May.

Der Sieg zum Auftakt der FIS Snowboard Weltcup-Saison 2018/2019 ging bei den Herren an Geburtstagskind Chris Corning (USA), der sich mit einem Backside Quad Cork 1800 Melon (vier Drehungen über Kopf mit fünf Schrauben) und einem Frontside 1440 Chicken Salad durchsetzte. Bei den Damen triumphierte die Olympiavierte Reira Iwabuchi (JPN).

Alle Ergebnisse stehen online zur Verfügung.