Annika Morgan hat beim European Youth Olympic Winter Festival (EYOWF) in Sarajevo die erste Goldmedaille für das Jugend Team Deutschland gewonnen.

EYOWF: Annika Morgan gewinnt Gold im Slopestyle

Annika Morgan hat beim European Youth Olympic Winter Festival (EYOWF) in Sarajevo die erste Goldmedaille für das Jugend Team Deutschland gewonnen.

Bei starkem Wind und Schneefall setzte sie die Riderin WSC Blaues Land/SC Miesbach in Bjelasnica im Slopestyle-Wettbewerb mit einem starken letzten Versuch gegen die Konkurrenz durch.

Damit bereitete sich Annika Morgan an ihrem 17ten Geburtstag das schönste Geschenk selbst. Obwohl ihr Wettkampf alles andere als positiv begonnen hatte. Im ersten ihrer zwei Qualifikationssprünge war Morgan noch gestürzt und hatte sich leicht verletzt. Mit dem zweiten Versuch sicherte sie sich dann aber souverän das Ticket für die drei Finaldurchgänge.

„Ich bin überrascht, weil ich nicht damit gerechnet hätte, dass ich aufs Podium komme“, sagte sie nach dem Contest. „In der Qualifikation hatte ich einen kurzen Schreckmoment, und ich wusste nicht, ob ich überhaupt weiterfahren kann. Dann habe ich es einfach nochmal probiert – und ich bin Erste geworden.“

Ihr Trainer, Benedikt Baur, zeigte sich ebenfalls begeistert: „Nach dem ganzen Schneechaos und ihrem Sturz hat sie mentale Stärke bewiesen, ihr Können gezeigt und es genau auf den Punkt gebracht. Dass sie bei dem letzten Run nochmal einen rauslässt, ist echt top.“

Ihr Teamkollege Moritz Breu wurde im Wettbewerb der Jungs starker Siebter. Der zweite deutsche Starter Till Strohmeyer stürzte bei seinem zweiten Run im Finale und musste zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht werden.