Bei der Junioren Weltmeisterschaft im schwedischen Kläppen ist Noah Vicktor als Vierter des Slopestyle-Wettbewerbs hauchdünn an einer möglichen Medaille vorbeigeschrammt.

Junioren-WM: Noah Vicktor schrammt knapp an Slopestyle-Medaille vorbei

Bei der Junioren Weltmeisterschaft im schwedischen Kläppen ist Noah Vicktor als Vierter des Slopestyle-Wettbewerbs hauchdünn an einer möglichen Medaille vorbeigeschrammt.

Bei eisigen Bedingungen fehlten dem 17-Jährigen am Ende mit 76.50 Punkten gerade einmal 3.50 Punkte auf den drittplatzierten Japaner Rikuto Ohashi (80.00).

Der Titel ging an William Buffey aus Canada (91.25). Teamkollege Moritz Breu belegte mit 23.75 Punkten Rang 14. Niklas Huber, Leon Gütl und Till Strohmeyer waren gestern in der Qualifikation ausgeschieden.

Bei den Damen konnte Annika Morgan ihre starke Vorstellung von gestern leider nicht im Funpark wiederholen. Die Qualifikationsbeste musste sich am Ende mit Platz acht zufrieden geben (35.25), während Sommer Gendron den goldenen Tag für Kanada perfekt machte (86.25).

Am Freitag bekommt der Snowboard Germany-Nachwuchs in der Big Air-Qualifikation allerdings erneut eine Chance, sich Edelmetall zu sichern. Das mögliche Finale findet dann am Samstag statt.


Ergebnisse

  • Platz 8 Annika Morgan (Mittenwald, WSC Blaues Land/SC Miesbach, 17)
  • Platz 4 Noah Vicktor (Freilassing, WSV Bischofswiesen, 17)
  • Platz 14 Moritz Breu (Nördlingen, RSSC Nördlingen, 15)
  • Platz 42 Niklas Huber (Großweil, WSC Blaues Land, 14)
  • Platz 66 Leon Gütl (Großgmain, WSV Bischofswiesen, 18)
  • Platz 94 Till Strohmeyer (Kiefersfelden, WSV Kiefersfelden, 16)
  • Endergebnis Damen
  • Endergebnis Herren
  •