Wir, Snowboard Germany, sind als Snowboard Verband Deutschland e.V. der zuständige Fachverband für den Snowboardsport in Deutschland. Snowboarden ist heute auf höchster Ebene als eigenständige Sportart anerkannt.

Snowboard Germany entstand aus einer gemeinsamen Initiative des Snowboardbereichs des Deutschen Skiverbandes (DSV) und der German Snowboard Association (GSA). Gemeinsam bauten DSV- und GSA-Snowboarder die heutigen Strukturen auf.
Wir sind als Spitzenfachverband zuständig für die deutsche Snowboard-Nationalmannschaft und sind Mitglied im Nationalen Olympischen Komitee. Auch für die FIS und der WSF (World Snowboard Federation) sind wir der zuständige Ansprechpartner.
Zudem bieten wir nationale Rennserien an und richten die jeweiligen Deutschen Meisterschaften aus.

Wir verstehen es als Chance, endlich anerkannt, unabhängig und selbständig für den Snowboardsport arbeiten zu können. Aufgabe des Verbandes ist es, den Snowboardsport in allen Bereichen zu fördern: vom Breitensport über das Lehrwesen bis hin zum Spitzensport.
Snowboard Germany ist der Dachverband für alle Freerider, Freestyler, Racer und Boardercrosser. Und diejenigen Snowboarder, die sich dem Leistungs- und Spitzensport widmen, wollen wir durch bestmögliches Training und Wettkampfbetreuung zu unterstützen.

Die Macher von Snowboard Germany sind selbst Boarder und wollen die bewährte Tradition „Von Snowboardern für Snowboarder“ fortsetzen.
Wir arbeiten gemeinsam daran, den Snowboardsport in Deutschland voranzutreiben - viele von uns auch ehrenamtlich in der Freizeit.

Snowboard Germany will, sowohl nach innen wie nach außen, Sprachrohr für den Snowboardsport sein. So sind wir auch Ansprechpartner für Industrie, Wirtschaft und Tourismus in allen Fragen, die den Snowboardsport betreffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen