Martin Nörl hat im heutigen Snowboardcross-Rennen der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang für das beste SBX-Resultat des deutschen Herrenteams seit Vancouver 2010 gesorgt.

Martin Nörl Olympia-Achter im SBX

Martin Nörl hat im heutigen Snowboardcross-Rennen der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang für das beste SBX-Resultat des deutschen Herrenteams seit Vancouver 2010 gesorgt.

Halfpipe-Spezialist Johannes Höpfl hat seine zweiten Olympischen Spiele in Südkorea mit Rang 23 in einem epischen Qualifikationsspektakel beendet.

Johannes Höpfl 23ter des Olympischen Halfpipe-Bewerbs

Halfpipe-Spezialist Johannes Höpfl hat seine zweiten Olympischen Spiele in Südkorea mit Rang 23 in einem epischen Qualifikationsspektakel beendet.

So hat sich Silvia Mittermüller ihr Olympia-Debüt nicht vorgestellt. Kurz vor dem Start des vom Wind geplagten Slopestyle-Finales verletzte sich die gesundheitlich angeschlagene 34-jährige Münchnerin in ihrem letzten Trainingsrun bei einem Sturz am finalen Kicker.

Mittermüller erleidet beim Olympia-Slopestyle Knieverletzung

So hat sich Silvia Mittermüller ihr Olympia-Debüt nicht vorgestellt. Kurz vor dem Start des vom Wind geplagten Slopestyle-Finales verletzte sich die gesundheitlich angeschlagene 34-jährige Münchnerin in ihrem letzten Trainingsrun bei einem Sturz am finalen Kicker.

Am 03. und 04.02.2018 konnte ein gelungener Auftakt der Junior Freestyle Tour 2018 im perfekt geshapten Park der Actionwelt Sudelfeld gefeiert werden!

Am vergangenen Wochenende fiel im Skiparadies Sudelfeld mit seiner Actiowelt der Startschuss für die neue Junior Freestyle Tour. Insgesamt battelten sich über 35 Snowboarderinnen und Snowboarder im Alter von 6 bis 34 Jahren um die ersten Punkte beim Game of S.N.O.W der JFT 2018.

Die deutschen Snowboardcrosser können mit breiter Brust zu den Olympischen Spielen reisen.

Berg und Nörl stürmen beim SBX Heimweltcup am Feldberg zu Platz drei und vier

Die deutschen Snowboardcrosser können mit breiter Brust zu den Olympischen Spielen reisen.

snowboardgermany.com
Die deutschen Snowboardcrosser haben einen gelungen Auftakt des Heimweltcup-Wochenendes im Hochschwarzwald gefeiert.

Schad beim Heimweltcup Fünfter | Nörl Siebter am Feldberg

Die deutschen Snowboardcrosser haben einen gelungen Auftakt des Heimweltcup-Wochenendes im Hochschwarzwald gefeiert.

Fünf deutsche Snowboarder werden in den kommenden Tagen versuchen, an die guten Leistungen der vergangenen Wochen vor heimischen Publikum anzuknüpfen.

SBX-Quintett bereit für Heimweltcup

Fünf deutsche Snowboarder werden in den kommenden Tagen versuchen, an die guten Leistungen der vergangenen Wochen vor heimischen Publikum anzuknüpfen.

Bereits gestern haben sich Jana Fischer (Bräunlingen, 18) und Florian Gregor (Sonthofen, 20) den Deutschen Meistertitel Snowboardcross in Grasgehren gesichert.

Fischer und Gregor Deutsche Meister SBX

Bereits gestern haben sich Jana Fischer (Bräunlingen, 18) und Florian Gregor (Sonthofen, 20) den Deutschen Meistertitel Snowboardcross in Grasgehren gesichert.

Die Weltelite der Snowboardcrosser ist beim FIS Snowboard Cross Weltcup vom 2. bis 4. Februar 2018 am Feldberg zu Gast. Mit dabei ist auch Jana Fischer vom SC Löffingen. Im Interview mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH spricht die 18-Jährige aus Bräunlingen über ihre Ziele, die Besonderheiten eines Heimweltcups und den Einsatz ihrer Ellenbogen.

FIS Snowboard Cross Weltcup am Feldberg: Lokalmatadorin Fischer träumt vom Halbfinale

Die Weltelite der Snowboardcrosser ist beim FIS Snowboard Cross Weltcup vom 2. bis 4. Februar 2018 am Feldberg zu Gast. Mit dabei ist auch Jana Fischer vom SC Löffingen. Im Interview mit der Hochschwarzwald Tourismus GmbH spricht die 18-Jährige aus Bräunlingen über ihre Ziele, die Besonderheiten eines Heimweltcups und den Einsatz ihrer Ellenbogen.

Die deutschen Raceboarder haben auch im zweiten Parallelriesenslalom Weltcup-Rennen im bulgarischen Bansko mit einer starken Leistung aufgezeigt und mit Platz zwei von Ramona Hofmeister (Bischofswiesen, 21) und Rang drei durch Selina Joerg (Bad Hindelang, 30) beim Sieg von Julia Dujmovits (AUT) eine gelungene Generalprobe vor den kommenden Olympischen Winterspielen gefeiert.

Erneut Doppelpodest durch Hofmeister und Jörg in Bansko

Die deutschen Raceboarder haben auch im zweiten Parallelriesenslalom Weltcup-Rennen im bulgarischen Bansko mit einer starken Leistung aufgezeigt und mit Platz zwei von Ramona Hofmeister (Bischofswiesen, 21) und Rang drei durch Selina Joerg (Bad Hindelang, 30) beim Sieg von Julia Dujmovits (AUT) eine gelungene Generalprobe vor den kommenden Olympischen Winterspielen gefeiert.

Paul Berg (Konstanz, 26) und Martin Nörl (Adlkofen, 24) haben im Sprint Snowboardcross Weltcup von Bansko mit Rang sieben bzw. zehn eine Woche vor dem Heimweltcup am Feldberg ein Ausrufezeichen gesetzt.

Berg und Nörl mit Top-10-Platzierungen in Bansko

Paul Berg (Konstanz, 26) und Martin Nörl (Adlkofen, 24) haben im Sprint Snowboardcross Weltcup von Bansko mit Rang sieben bzw. zehn eine Woche vor dem Heimweltcup am Feldberg ein Ausrufezeichen gesetzt.