Vize-Juniorenweltmeister Sebastian Pietrzykowski strahlt mit dem SBX-Team von Snowboard Germany in China um die Wette

Pietrzykowski rast bei Junioren WM zu Silber

Sebastian Pietrzykowski hat bei der 19. FIS Junioren Weltmeisterschaft im chinesischen Yabuli für die erste deutsche Medaille gesorgt.

Im Finale des mit Weltcup-erfahrenen Athleten gespickten Herren-Snowboardcross-Rennens fuhr der 16-Jährige aus Albstadt hinter Vorjahressieger Daniil Dilman (RUS) und noch vor Ken Vuagnoux (FRA) und Jerome Lymann (SUI) auf den zweiten Platz.

Damit toppte das Nachwuchsass, das auf dem anspruchsvollen und schwer zu fahrenden Kurs bis zum Schluss sogar um Gold gekämpft und lange an der Sensation gekratzt hatte, seine Leistung vom letzten Jahr, als Pietrzykowski in Valmalenco, Italien, Siebter geworden war.

Dank des sensationellen Erfolges geht das SBX Juniorenteam und den ansprechenden Leistungen der anderen beiden Teilnehmer von Snowboard Germany – Florian Gregor (Frontenhausen, 18) und die amtierende Deutsche Meisterin Sarah Dienstbeck (Irschenberg, 16) stürzten beide in aussichtsreicher Position liegend und wurden am Ende 22ter und 27te – mit ordentlich Aufwind in das morgige Teamrace.